Zoho Partner Deutschland
Zoho Partner Deutschland
Deutschlands einziger Zoho Premium Partner für alle ZOHO Module

QS-Verfahren und neue Updates für die Ziel-Berichte in Zoho PageSense

Mai-Vi
25.03.2019 13:25 Kommentar(e)

Wir stellen das Qualitätssicherungsverfahren und die brandneuen Updates in den Ziel-Berichten vor

Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass wir das QS-Verfahren für den A/B Test eingeführt haben, plus neuer Updates für die Ziel-Berichte. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie diese Updates es leichter machen, A/B Tests nachzubilden und Einblicke in Ihren Berichten zu erlangen.

QS-Verfahren für den A/B Test


Mit der Einführung des QS-Verfahrens für den A/B Test, können Sie die Konfiguration des Tests überprüfen, um genau zu sehen, was Ihr Zielpublikum sieht.


Sie können das hier sehen:

Wie jede Variante aussieht


Obwohl der A/B Test Editor es Ihnen auch ermöglicht die Änderungen zu sehen, die Sie an den Variationen vorgenommen haben, wird das QS-Verfahren Ihnen ein Erlebnis bieten, das dem Ihrer Besucher ähnelt. Wechseln Sie zwischen all den Variationen der Originalseite hin und her, um zu überprüfen, ob die Änderungen in den Variationen so erscheinen, wie Sie es erwarten.

Wie sich der Test verhält, wenn sich das Zielpublikum ändert


Angenommen, das Zielpublikum Ihres Tests besteht aus wiederkehrenden Besuchern aus Social Media. Sie beschließen, für dieses bestimmte Publikum einen Coupon-Code einzublenden, wenn sie auf Ihrer Website landen, um sie zur Anmeldung anzuregen.


Bevor Sie diesen A/B Test starten, sollten Sie überprüfen, ob die Variante mit dem Coupon-Code nur erscheint, wenn dieser bestimmte Parameter erfüllt ist. Dadurch können Sie jegliche Konfigurationsfehler vermeiden, die möglicherweise zum Verlust des potenziellen Umsatzes führen.

Wie die Variationen über die Browser hinweg wiedergegeben werden


Führen Sie das QS-Verfahren in verschiedenen Browsern über unterschiedliche Geräte hinweg durch, um das Testverhalten in jeder Umgebung zu überprüfen. Möglicherweise werden bestimmte Elemente, die Sie hinzugefügt haben, in dem einen Browser problemlos wiedergegeben, aber in einem anderen wiederum nicht.


Machen Sie den Test narrensicher, indem Sie das QS-Verfahren in verschiedenen Browsern durchführen und überprüfen, ob das Zielpublikum die genaue Änderung sehen kann, die Sie vorgenommen haben.

Wie die Ziele, die für diesen Test festgelegt wurden, erreicht werden können


Mithilfe des QS-Verfahrens erhalten Sie Updates zu jeder Interaktion, die Sie mit jedem Element des Originals – und den Variationen – der Testseite vornehmen. Dies schließt die Ziele mit ein, die Sie für diese Seite festgelegt haben. Vervielfältigen Sie die Fälle, die zur Zielvervollständigung geführt haben, um zu überprüfen, ob diese genau tracken.


Beispielsweise haben Sie ein Ziel hinzugefügt, das die Klicks auf dem Anmeldebutton getrackt hat. Führen Sie als nächstes den Test im QS-Verfahren durch – wählen Sie das Zielpublikum aus, und klicken Sie bei jeder Variante auf den Anmeldebutton. Sie werden dann unmittelbar bemerken, dass das Ziel erreicht wurde. Falls dies nicht der Fall ist, wissen Sie, dass die Konfiguration des Ziels überprüft werden muss.


Starten Sie das QS-Verfahren direkt von der Übersichtsseite des A/B Tests aus, um die Konfiguration des Tests zu überprüfen. Die Nutzung eines QS-Verfahrens für die A/B Tests ist ein effektiver Weg, um die Genauigkeit der Testeinrichtung zu messen, bevor dieser live geht – und ein smarter Schritt, um das Sammeln irreführender Daten vorzubeugen. 

Die neuesten Ergänzungen für die Ziel-Berichte


Wir haben vier neue Bereiche zu den Ziel-Berichten hinzugefügt, damit Sie ihre Performance besser überwachen können. Hier ist eine kurze Auflistung:

Tageweises und stundenweises Performance-Diagramm


Mithilfe dieses Diagramms können Sie das Zeitfenster identifizieren, in dem die Besucheraktivität am höchsten ist. Das ist ein großartiger Weg, um herauszufinden, wann die künftigen Kampagnen zeitlich festgelegt werden sollen, damit sie den maximalen Antrieb erhalten.


Dank des tage- und stundenweisen Performance-Diagramms, können Sie sich die Besucherzahl, Konvertierungen und Konvertierungsrate mit einem kurzen Überblick anzeigen lassen.

Quellentyp-Diagramm


Finden Sie heraus, woher Ihre Besucher kommen und welche Quellen die meisten konvertieren. Diese Information kann ein wichtiger Startpunkt sein, um die Wege zu identifizieren, die nicht den Verkehr und die Konvertierungen einbringen, die Sie sich erhofft haben. Durch die Optimierung dieser Wege, könnten Sie Ihre Konvertierungen signifikant erhöhen.

Beispielsweise deutet eine niedrigere Besucherzahl aus den Suchergebnissen darauf hin, dass mehr Arbeit vorgenommen werden muss, um die SEO der Website zu stärken.

Besuchertyp-Diagramm


Finden Sie heraus wie die Konvertierungszahl zwischen den neuen und wiederkehrenden Besuchern variiert. Dies kann Ihnen einen Einblick in die Effektivität Ihrer Marketingkampagnen verschaffen.


Stellen Sie sich vor, Sie haben eine saftige Summe in Ihre Werbekampagnen investiert, mit dem Wunsch die Bekanntheit Ihrer Marke zu vergrößern. Naturgemäß werden Sie einen Anstieg in der neuen Besucherzahl bemerken. Jedoch sind die Konvertierungen der wiederkehrenden Besucher im Vergleich zu den neuen höher. Dies kann bedeuten, dass Sie entweder das falsche Publikum anvisieren oder ihr Vertrauen durch eine Nutzerschulung aufbauen müssen.

Weltkarte


Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Verteilung Ihrer Besucher auf der ganzen Welt und erfahren Sie, wo sich Ihr Hauptpublikum befindet. Ohne durch Listen scrollen zu müssen, wissen Sie, ob die demographischen Aspekte, auf die Sie abzielen, die erwarteten Ergebnisse liefern.    

Sie möchten mehr über Zoho PageSense erfahren? Klicken Sie hierzu einfach auf den unteren Button oder kontaktieren Sie uns bei Fragen oder Problemen unter der E-Mail Adresse hilfe@zoftware.org

Mehr Informationen über Zoho PageSense