Zoho Partner Deutschland
Zoho Partner Deutschland
Deutschlands einziger Zoho Premium Partner für alle ZOHO Module

Legen Sie Ihr Design für bessere UI/UX fest

Mai-Vi
06.05.2019 10:16 Kommentar(e)

Legen Sie das Design fest, Erschaffen Sie eine bessere Nutzeroberfläche/Nutzererfahrung

Nimmt der Verkehr auf Ihrer Seite ab? Finden Sie es schwer, Ihre Nutzer zu binden? Fragen Sie sich selbst, wo die Dinge möglicherweise schief laufen? Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Designs die Erwartungen Ihrer Kunden nicht erfüllen?


Ihre visuellen Designs mögen wunderschön aussehen, aber sind sie auch funktional? Sie haben eine App/Website mittels all Ihrer Vorstellungskraft und Kreativität gebaut, aber bringt sie den gewünschten Nutzen? Die Hauptfrage lautet:

"Ist Ihr Design effektiv?, was zu einer weiteren Frage führt, "Ist Ihre UI/UX effektiv?"

Nutzeroberfläche (UI)

"Überlassen Sie dem Design das Sprechen"


Die Nutzeroberfläche ist das Kabel in der Mensch-Computer Interaktion. Es befindet sich alles innerhalb der Fläche, in der ein Nutzer mit einer Website oder Anwendung interagiert. Die Komponenten der Oberfläche (einschließlich Bildschirme, Knöpfe und Elemente) müssen ausgewählt und in einer systematischen Weise platziert werden, sodass die Nutzer sich während der Produktnutzung ermächtigt und sicher fühlen können.

Nutzererfahrung (UX)

"Machen Sie es einfach, machen Sie es zugänglich"


Die Nutzererfahrung ist die Art und Weise, wie sich ein Nutzer gegenüber einer Website oder Anwendung fühlt. Es gibt viele Gestaltungs-Prinzipien, die zu einem außergewöhnlichen Nutzererlebnis führen können. Wenn Sie die heuristischen Regeln wie Fehlervermeidung, Nutzerkontrolle und -freiheit befolgen, kann die Sichtbarkeit des Systemstatus und das Setzen hoher Konsistenz und Standards Sie bei der gesamten Nutzererfahrung unterstützen. Einfache Navigation, organisierte Informationsarchitektur und eine saubere minimale Oberfläche kann ebenso zu einer Nutzerbindung und Nutzerzufriedenheit führen.

Die Nutzererfahrung umfasst all die Erfahrungen, die eine Person mit einem Produkt oder Service gemacht hat, während die Nutzeroberfläche für die Art und Weise spezifisch ist, mit der Personen mit einem Produkt oder einem Service interagieren - Chinwe Obi

Ein gutes UI/UX Design erzeugt einen starken Einfluss auf die neuen Nutzer und bindet auch die bestehenden Nutzer. Die Nutzer setzen sich in Verbindung und erinnern sich durch den Einfluss der UI/UX an die Website oder Anwendung. Jeder Nutzer ist wichtig und jede Nutzererfahrung ist von Bedeutung, daher ist es wichtig, dass sich alle Nutzer wertgeschätzt fühlen.

Allgemeine Tipps für eine bessere UI/UX

Die folgenden Tipps können Ihnen dabei helfen, über einige Elemente nachzudenken, die Sie möglicherweise während der Gestaltung Ihrer Website oder Anwendung vergessen haben.

1.  Seien Sie kreativ, aber behalten Sie die Klarheit bei


Kreativität und Innovation sind für das Design unbezahlbar, aber wenn das Design selber den Hauptfokus des Produkts überdeckt, verliert es seine Benutzerfreundlichkeit. Es ist wichtig, die Klarheit und Einfachheit in Ihren Designs beizubehalten, um die Funktionalität des Produkts zu unterstützen. Es ist wichtig, wie sich der Endnutzer fühlt, wenn er mit Ihrer App interagiert. Fragen Sie sich selbst, wie Sie am besten auf ihre Bedürfnisse eingehen können.

Farbe und Kontrast


Die Farbe und der Kontrast können einen großen Effekt auf die allgemeine Benutzerfreundlichkeit Ihres Produkts haben. Es ist wichtig, die Lesbarkeit und Zugänglichkeit Ihrer Farbauswahl zu berücksichtigen. Beispielsweise könnte ein hellgelber Text auf einem weißen Hintergrund eine Augenbelastung verursachen, wodurch sie schließlich Ihre Website oder App verlassen. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um den Farbkreis und die Kontrastfarben zu erkunden, um ein ansprechenderes und zugänglicheres Farbschema in Ihrem Produkt auswählen zu können. Lesen Sie über den Symbolismus der verschiedenen Farben und überlegen Sie sich, welche Farben die Bedeutung hinter Ihrem Produkt am besten vermitteln können. Beispielsweise könnte eine Health-Website einen blauen Hintergrund besitzen, das Vertrauen und Zuverlässigkeit vermittelt. 

Content und Konsistenz


Der Content Ihres Produkts wird einen gewaltigen Gesamteffekt auf die Nutzererfahrung haben. Es ist wichtig, Sprache, Persönlichkeit und Einfachheit zu berücksichtigen, wenn Sie den Content strategisch festlegen. Ein elegantes Produkt hält den Text kurz und knapp und bietet zugängliche Schriftgrößen und Abstände an. Es ist gleichermaßen wichtig, eine konsistente Sprache über die Website oder App hindurch zu nutzen, um Vertrautheit und Vertrauen aufzubauen, während Sie über Ihre Plattform hinweg eine fesselnde Geschichte erzählen.

2.  Seien Sie präzise und limitieren Sie Fachbegriffe


Lange, wortreiche Beschreibungen nehmen während der Interaktion mit Ihrem Produkt Zeit und Energie eines Nutzers ein. Die Einfachheit ist der Schlüssel für eine verbesserte Erfahrung. Die bewährten Methoden der Industrie besagen, dass wenn ein Kind die Sprache nicht versteht, der Content verbessert werden muss. Alle Nutzer sollen sich gleichermaßen gestärkt fühlen, wenn sie mit Ihrem Produkt interagieren, unabhängig vom Hintergrund oder der Expertise. Aus diesem Grund wird ein einfacher Text empfohlen.

Vermeiden Sie komplexe Wörter


Versuchen Sie nicht, komplexe Wörter zu nutzen, sonder eher Wörter, die die Bedeutung und das Ziel direkt vermitteln. Eine komplizierte Sprache beirrt möglicherweise die Kunden und erfüllt somit nicht die Bedürfnisse jedes Einzelnen.

Halten Sie die Satzstruktur einfach


Ziehen Sie es in Betracht, die Sprache in aktiver Form und in der Gegenwart zu halten. Behalten Sie einen freundlichen Umgangston in Ihrem Content bei, um eine Verbindung mit den Nutzern aufzubauen und Vertrauen zu entwickeln. Wenn der Content unverständlich ist, dann ist er nicht nützlich, egal wie stylish oder originell der Content sein mag.

3.  Benutzerfreundlichkeit


Helfen Sie den Nutzern, Entscheidungen zu treffen, indem Sie sie entlang ihrer Journey durch Ihr Produkt führen. Berücksichtigen Sie den Informationsfluss innerhalb Ihrer App, indem Sie die Zahl der Aktionen begrenzen, die nötig ist, um von einem Punkt zum anderen zu gelangen. Hinterlassen Sie Brotkrümel, damit die Nutzer wissen, wo sie sich innerhalb Ihres Produkts genau befinden, und sich somit nicht verloren fühlen und frustriert sind. Machen Sie sich Gedanken darüber, welche Ziele Ihre Nutzer möglicherweise verfolgen und beseitigen Sie alle unnötigen Aktionen, die sie in die Irre führen könnten.

Nutzerfluss


Nehmen Sie Ihre Nutzer auf eine Reise. Erstellen Sie einen nahtlosen Fluss, um ihre Erfahrung mit Ihrer Website oder App zu verbessern. Halten Sie Ihre Rahmen in Verbindung. Lassen Sie die Nutzer sich nicht fragen „Was kommt als Nächstes? Wie muss ich jetzt weiter vorgehen?“

Content-Fluss


Behalten Sie einen sauberen Content-Fluss bei. Versuchen Sie sich die grundlegenden Informationen vorzustellen, die ein Nutzer benötigt, um vorwärts zu kommen, und planen Sie den Content dementsprechend. Vermeiden Sie häufige Sprünge zu mehreren unterschiedlichen Themen und halten Sie die den Informationsfluss verbunden und kontextbezogen. Bauen Sie eine Brücke zwischen dem Content und dem visuellen Design. Ein einfacher, minimaler Content hilft den Nutzern, die Call-to-Action Knöpfe besser zu finden und zu verstehen.

4.  Minimieren Sie die Handlungszeit


Respektieren Sie die Zeit und Energie Ihres Nutzers, indem Sie die Zeitmenge minimieren, die nötig ist, um Aktionen innerhalb Ihres Produkts zu erzielen. Denken Sie daran, dass Nutzer erwarten, dass Dinge schnell und effizient erledigt werden. Entfernen Sie alle unnötigen Aktionen von Ihrem Fluss, die möglicherweise zusätzliche und unnötige Zeit für den Nutzer verursachen. Halten Sie die Dinge einfach!

CTA (Call to Action)


Die wesentlichen Handlungen, die von den Nutzern ausgeführt werden, werden als Call-to-Action bezeichnet. Einige CTA’s kommen in Form von Entscheidungsknöpfen, wie beispielsweise „Jetzt anmelden“, „Hier klicken“ und „Zum Warenkorb hinzufügen“. Um den Nutzern dabei zu helfen, diese Ziele effizienter und ohne Verwirrung zu erreichen, sollten Sie ungewünschte Handlungen dazwischen minimieren. Berücksichtigen Sie das Design Ihres Knopfes, die Farbwahl und die Zugänglichkeit, um die Nutzer in die richtige Richtung zu lenken. Ein gut ausgeführter CTA hilft den Nutzern dabei, Vertrauen und eine allgemein verbesserte Erfahrung mit Ihrem Produkt aufzubauen.

Überfragen


Denken Sie an das letzte Mal zurück, als Sie eine Umfrage oder ein Anmeldeformular auf einer Website oder in einer App ausgefüllt haben. Mussten Sie alle Informationen manuell eingeben? Waren all die Informationen wichtig? Nehmen Sie Rücksicht auf die Zeit und Energie eines Nutzers, wenn Sie Ihre Anmeldeformulare entwerfen. Zu viele Fragen und ein Anmeldeformular, das länger als nötig ist, führt möglicherweise zu so viel Frustration, dass die Wahrscheinlichkeit gering ist, dass sich ein Nutzer in erster Linie anmelden möchte. Denken Sie über die Informationen nach, die von den Nutzern nötig sind, und liefern Sie Ihnen kontextbezogene Informationen darüber, warum dies abgefragt wird. Verleihen Sie den Nutzern ein Gefühl der Wertschätzung und nehmen Sie nur wenig ihrer Zeit in Anspruch.

5.  Ermutigen Sie sie zum Feedback


Da wir über die Erfahrung unserer Nutzer sprechen, ist es wichtig, auf ihr Feedback zu hören, damit Sie weiterhin iterieren und sich verbessern können. Lassen Sie die Nutzer wissen, dass ihre Erfahrung wertvoll ist und ermutigen Sie sie zu einem ehrlichen Feedback. Hilfreiches Feedback kann Ihnen helfen, Lösungen für Verbesserungen zu liefern und kontinuierliches Vertrauen aufzubauen.

Bewertung


Ziehen Sie es in Betracht, ein Bewertungssystem für Ihr Produkt einzuführen. Erstellen Sie Kanäle für Designbewertungen und arbeiten Sie in Ihrer Teamkommunikationssoftware zusammen an Ideen. Sie können eine bessere Vorstellung darüber bekommen, was Ihnen fehlt und dementsprechend Änderungen vornehmen.

Kommentare


Berücksichtigen Sie jeden Kommentar, den die Nutzer hinterlassen. Sie werden möglicherweise nicht auf jeden einzelnen Kommentar eingehen können, aber das Feedback von den Nutzern kann Ihnen dabei helfen, quantitative Daten darüber zu generieren, wie Ihr Produkt funktioniert. Sie beginnen damit, sich wiederholende Muster zu verstehen und Änderungen vorzunehmen, um das Nutzerfeedback wiederzuspiegeln, um die bestmögliche Nutzererfahrung zu gewährleisten.

6. Updaten und Upgraden


Verstehen Sie, dass die kontinuierliche Verbesserung Ihnen dabei hilft, dass Ihr Produkt das bestmögliche Leistungsniveau erzielt. Mithilfe von Updates und Verbesserungen zeigen Sie den Nutzern, dass Ihnen ihr Erlebnis wichtig ist und Sie ihr Feedback wertschätzen. Informieren Sie Ihre Nutzer über jegliche Änderungen und bedanken Sie sich bei ihnen für ihr Feedback!

Nutzer fesseln


Halten Sie Ihre Nutzer gefesselt, indem Sie etwas kleines und reizvolles integrieren, um sie weiterhin zu begeistern. Einige Beispiele beinhalten tägliche Zitate, Startbildschirm-Animationen oder benutzerdefinierte Themes. Veraltete Designs werden für die Nutzer monoton und es ist wichtig, die Dinge interessant zu halten.

Heben Sie die Standards


Legen Sie Messlatte hoch. Bleiben Sie weiterhin an der Spitze der Trends, während Sie sich selbst über das UX/UI Design schulen. Innovation beginnt damit, Empathie für Ihre Nutzer zu haben und in der Lage zu sein ihre Bedürfnisse vorzeitig zu erkennen.


Behalten Sie diese bewährten Methoden im Kopf, wenn Sie Ihr Produkt entwerfen. Setzen Sie sich ein Ziel, um die UI/UX Ihrer Website oder App kontinuierlich zu verbessern und Ihre Kunden glücklich, auf dem Laufenden und zufrieden zu halten.

Sie möchten unsere unschlagbare Teamkommunikationssoftware gerne ausprobieren? Dann starten Sie noch heute mit einem kostenfreien Test!

Falls Sie Fragen oder Probleme haben sollten, können Sie uns gerne unter der E-Mail-Adresse hilfe@zoftware.org kontaktieren!

Mehr Informationen über Zoho Cliq